Wer wünscht sich eine Doula?

Es gibt viele Gründe, die für eine Begleitung einer Doula sprechen und du fragst dich vielleicht, ob DU wirklich eine brauchst. Dafür biete ich ein kostenloses Erstgespräch an, bei dem wir klären, ob und wie ich dienen kann.

 

 

Hier eine Auflistung um einen Überblick zu erhalten für wen eine Doula sinnvoll ist:

 

Frauen/Paare, die ihr 1. Kind erwarten (Angst vor der Geburt oder einfach viele Fragen haben)

nach einer traumatischen ersten Geburt

Frauen, die sich bei ihrer ersten Geburt nicht ausreichend umsorgt fühlten

bei einer schwierigen Vorgeschichte der Gebärenden (z.B. sexuelle Übergriffe)

bei der Folgegeburt nach einer postpartalen Depression

Frauen, die alleinstehend sind

Frauen, die sehr jung sind

Frauen, die aus einem anderen Land kommen und sich eine Vertrauensperson mit kultursensiblem Zugang wünschen

wenn der Partner nicht zur Geburt mitkommt bzw. die Frau dies nicht wünscht

wenn sich der Partner eine zusätzliche Unterstützung wünscht (z.B: um sich aktiv zu beteiligen)

Frauen, die die Geburt im Kreis von Frauen erleben möchte (Mutter, Freundin oder Schwester jedoch zu nahe stehen)

Frauen, die einen Kaiserschnitt erwarten

Frauen, die nach einem Kaiserschnitt eine natürliche Geburt anstreben

Frauen, die sich ganz besonders in Form von Ritualen daran erinnern wollen

Frauen, die leichter und schneller bzw. auf natürliche Weise gebären wollen

 

Jede Frau, die sich eine Doula wünscht, soll eine haben! (Doula Grundsatz)


Gute Gründe,

warum auch Papas eine Doula brauchen

  • Doulas helfen Papas zu helfen (um aktiv etwas zu tun)
  • Doulas zeigen Papas Tricks & Handgriffe zur Erleichterung
  • Doulas entlasten Papas (vor allem in psychischer Hinsicht)
  • Doulas geben Papas Sicherheit
  • Doulas beruhigen Papas
  • Doulas gönnen Papas auch mal eine Pause
  • Doulas unterstützen Papas auf ihrem Weg in ihrer Rolle
  • Doulas schaffen intime Momente für das Elternpaar
  • Doulas achten die Zweisamkeit zwischen Mann und Frau

So wie bei einer Geburt erleben Männer ihre Frauen nie!

Deshalb ist es so wichtig, auch sie, nicht nur physiologisch gesehen, darauf vorzubereiten und ihnen das nötige Werkzeug zu geben.

 

Vor allem heisst das auch, was will ich und was brauche ich als Mann an Infos und Unterstützung!


Hier noch ein Artikel über die Rolle von Papas und Doulas:

Zusammengestellt von Johanna König, einer lieben Doula Kollegin aus Wien

Download
Vaeter&Doulas.pdf
Adobe Acrobat Dokument 584.9 KB


Warum braucht man eine Doula?

Sämtliche Statistiken belegen die überaus positive Wirkung einer Begleitung durch eine Doula. Die Zahlen sind unglaublich!